Bericht: Besuch an der DRK Landesschule Baden-Württemberg der Selbsthilfegruppe Blickpunkt

Das Selbsthilfebüro der Paritätischen Sozialdienste in Karlsruhe veröffentlicht für Selbsthilfegruppen und Freunde der Selbsthilfe aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe folgende Mitteilung:

Auch in diesem Jahr wurde die Selbsthilfegruppe Blickpunkt von der DRK Landesschule Baden-Württemberg eingeladen, um über den Alltag mit einer erheblichen Sehminderung zu berichten. Diese Einladung nahm „Blickpunkt“ gerne an. Eine blinde Person besuchte gleich zwei Schulklassen in kurzen Abständen für Notfallsanitäter*innen im ersten Ausbildungsjahr. Nach der Vorstellungsrunde zum näheren Kennenlernen, berichtete der blinde Besuch über die alltäglichen Herausforderungen und Grenzen diese zu bewerkstelligen.

Viele Bereiche wurden besprochen, wie beispielsweise die Mobilität im öffentlichen Raum, Barrierefreiheit auch in der digitalen Welt (was ist möglich und wo gibt es unüberwindbare Hürden?). Die Schüler*innen stellten zahlreiche Fragen, welche anschaulich und ausführlich beantwortet wurden.

Natürlich stand auch die Blindenschrift im Fokus. Die Anwesenden erhielten Kärtchen, auf denen die Namen der Schüler*innen in Blindenschrift geschrieben waren. Mit Hilfe eines Blindenschriftalphabets konnten sie die Namen entschlüsseln und an die entsprechende Person übergeben. Das große Blindenschriftbuch faszinierte die Schulklasse, wie dies überhaupt möglich ist mit den Händen lesen zu können. Zwei interessante, informative und beeindruckende Vormittage neigten sich dem Ende zu.

Die neu gewonnen Erfahrungen durch den blinden Besuch werden bei den beiden Schulklassen sicher noch nachhaltig Wirkung zeigen.

SHG Blickpunkt für Blinde, Sehbehinderte und deren Freunde
Leitung: Gabriele Becker
E-Mail: kontakt@blickpunkt-karlsruhe.de

Weitere Informationen zur Selbsthilfegruppe in unserem Gruppenverzeichnis unter SHG Blickpunkt für Blinde, Sehbehinderte und deren Freunde (selbsthilfe-ka.de)


Selbsthilfebüro Karlsruhe

Kontakt

Tel.: 0721 / 912 30 – 25
Fax: 0721 / 912 30 – 52
E-Mail: selbsthilfe@paritaet-ka.de
Kurz-Link: www.selbsthilfe-ka.de

Sprechzeiten

Montag: 11 bis 15 Uhr
Dienstag: 8 bis 12 Uhr
Donnerstag: 14 bis 18 Uhr