Resolution für gesellschaftlichen Zusammenhalt und gegen Extremismus

Die Paritätische Sozialdienste gGmbH Karlsruhe unterstützt die Resolution für gesellschaftlichen Zusammenhalt und gegen Extremismus: Gemeinsam für gesellschaftlichen Zusammenhalt und ein entschiedenes NEIN zu Extremismus Extremismus in all seinen Formen stellt eine ernsthafte und wachsende Bedrohung für den sozialen Frieden, die Sicherheit und…
Eine Gruppe unterschiedlicher Menschen sitzt im Kreis und sprechen miteinander. Dazu das motto: "Reden allein hilft nicht. Miteinander reden hilft!"

Das Selbsthilfebüro im Interview mit der AOK

Die Selbsthilfewelt wird immer digitaler. Mit dem digitalen Selbsthilfebüro Karlsruhe wird eine Webseite geboten, auf der Menschen schnell nach Selbsthilfeangeboten suchen können und einzelne Selbsthilfegruppen die Möglichkeit haben, sich und ihre Gruppe auf einer Seite digital zu präsentieren. Tanja Henkenhaf,…
Studentin hilft Seniorin beim Aufhängen eines Bildes

Rückblick: Wohnpartnertreffen am 27. Februar 2024

Unsere Wohnpartnertreffen finden mehrmals jährlich statt und werden von Maike Sommer und Tanja Henkenhaf (Koordinationsteam „Wohnen für Hilfe“) organisiert und begleitet. Die Treffen bieten Raum, einzelne Praxiserfahrungen von Wohnpartnerschaften auszutauschen, Fragen und Anregungen rund um das Thema Wohnen für Hilfe…

Veranstaltungstipp: Gut informiert und aktiv leben… Keine Frage des Alters!

Die regelmäßige Veranstaltungsreihe „Gut informiert und aktiv leben … Keine Frage des Alters!“ greift Themenrund um die Lebensgestaltung im Alter auf. Durch die kostenlosen Vorträge werden allen Interessierten Informationen zur Verfügung gestellt, die eine Orientierung im Älterwerden erleichtern und Anregungen…

Neue begleitete Selbsthilfegruppe für jung an Demenz erkrankte Menschen

Begleitete Selbsthilfegruppe für jung an Demenz erkrankte Menschen im Aufbau Im April 2024 startet eine begleitete Selbsthilfegruppe für jung an Demenz erkrankte Menschen. Geplant sind regelmäßige Gruppentreffen, die von Birgit Großhans, Demenz-Beraterin und Mitglied im Netzwerk Demenz Karlsruhe, begleitet werden.…
Eine Gruppe unterschiedlicher Menschen sitzt im Kreis und sprechen miteinander. Dazu das motto: "Reden allein hilft nicht. Miteinander reden hilft!"

Bericht: Veranstaltung eines Wochenendseminars der Elternselbsthilfe Karlsruhe für Eltern und Angehörige von Suchtgefährdeten und Drogenkranken

Zweites Wochenendseminar der Elternselbsthilfe Karlsruhe Vom 1. bis 3. März 2024 konnten wir zusammen mit der Elternselbsthilfe Heilbronn ein weiteres Wochenendseminar in Sinsheim veranstalten. Referentin des Seminars war Frau Isabel Fröhlich-Rudner, Therapeutin aus Karlsruhe. Das Thema lautete: „System meiner Familie“…

Selbsthilfe: Mut-Tour 2024 sucht Teilnehmende – Gemeinsam unterwegs für einen offenen Umgang mit Depressionen

Ein offener Umgang mit Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen ist immer noch nicht selbstverständlich. Um das zu ändern, ist die MUT-TOUR nun bereits im 12. Jahr unterwegs: Auch in diesem Sommer fahren und wandern wieder 12 verschiedene Etappen-Teams durch ganz…

Veranstaltungshinweise der Stadt Karlsruhe – Fortbildungsprogramme für Ehrenamtliche 2024

Das Selbsthilfebüro der Paritätischen Sozialdienste in Karlsruhe veröffentlicht für Selbsthilfegruppen und Freunde der Selbsthilfe aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe folgende Hinweise zu Fortbildungsveranstaltungen der Stadt Karlsruhe: Workshop: Vereinswebsites rechtssicher und sinnvoll gestalten Samstag, 9. März 2024, 10 bis 16…

Neue Selbsthilfegruppe im Pfinztal/ Landkreis Karlsruhe zum Thema Fibromyalgie

Die Selbsthilfegruppe Fibromyalgie Pfinztal lädt zum ersten Gruppentreffen am 06.02.2024 um 17:00 Uhr im Haus der Begegnung – Bahnhofstr. 1 in Pfinztal / Söllingen ein. Fibromyalgie ist eine chronische Erkrankung, die durch wechselnde Schmerzen im gesamten Bewegungsapparat auftritt und eine…

GKV-Pauschalförderantrag 2024 – Abgabefrist 31.03.2024

Liebe Selbsthilfe-Aktive, falls Sie die kassenartenübergreifende Pauschalförderung für Selbsthilfegruppen in Anspruch nehmen oder künftig in Anspruch nehmen möchten, beachten Sie die Abgabefrist der entsprechenden Unterlagen bis zum 31.03.2024. Welche Anträge und Unterlagen Sie wohin versenden müssen, haben wir Ihnen in…