Eine Gruppe unterschiedlicher Menschen sitzt im Kreis und sprechen miteinander. Dazu das motto: "Reden allein hilft nicht. Miteinander reden hilft!"

Bericht: EL-dro-ST e.V. Elternkreis drogengefährdeter und drogenabhängiger Söhne und Töchter für Karlsruhe und Umgebung e.V.

Das Selbsthilfebüro der Paritätischen Sozialdienste in Karlsruhe veröffentlicht für Selbsthilfegruppen und Freunde der Selbsthilfe aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe folgende Mitteilung:

Im Januar 2023 besuchte ich mit meiner Frau zwei Selbsthilfegruppen der Angehörigen psychisch Kranker (ApK) in Karlsruhe. Wir waren an einem Austausch mit den beiden Gruppen interessiert, da in unserer Selbsthilfegruppe häufig das Thema Doppeldiagnose auftritt, d.h. die betroffenen Kinder leiden an einer Sucht und psychischen Erkrankung.

Bei der ApK Angehörigengruppe 22 berichteten einige Angehörige von der aktuellen psychischen Lage ihres Kindes. Wir sprachen uns dort mit Nachnamen an und bekamen Hinweise auf wertvolles Informationsmaterial und Fachliteratur für psychisch kranke Menschen und deren Angehörige.

In der Begegnungsstätte des Vereins Schiller 33 e.V. in Karlsruhe konnten wir uns in einer kleinen Angehörigengruppe intensiv über die psychischen Probleme unserer Kinder austauschen. Besonders gefallen hat uns hier die angenehme Atmosphäre, die Anonymität und das Engagement der Leiterin.

Bei beiden Angehörigentreffen konnten wir die Erfahrungen aus unserer Selbsthilfegruppe einbringen und haben erkannt, dass das Thema Doppeldiagnose bei allen Selbsthilfegruppen, die mit Sucht und/oder psychischen Erkrankungen zu tun haben, eine wichtige Rolle spielt und wir voneinander lernen können. Vielen Dank auch an das Selbsthilfebüro Karlsruhe, das uns den Kontakt zu den beiden Gruppen ermöglicht hat.

Dr. Andreas Gebauer
2. Vorstand EL-dro-ST e.V.

Weitere Informationen zur Selbsthilfegruppe El-dro-ST e.V. unter www.selbsthilfe-ka.de.


Selbsthilfebüro Karlsruhe

Kontakt

Tel.: 0721 / 912 30 – 25
Fax: 0721 / 912 30 – 52
E-Mail: selbsthilfe@paritaet-ka.de
Kurz-Link: www.selbsthilfe-ka.de

Sprechzeiten

Montag: 11 bis 15 Uhr
Dienstag: 8 bis 12 Uhr
Donnerstag: 14 bis 18 Uhr