Neue Selbsthilfegruppe zum Thema Lichen Sclerosus / Lichen Planus

Um sich über den Umgang mit der häufig schambehafteten Erkrankung auszutauschen, gibt es seit dem Frühjahr 2022 eine neue Selbsthilfegruppe namens Lichen Sclerosus / Lichen Planus Karlsruhe.

Das Selbsthilfebüro der Paritätischen Sozialdienste in Karlsruhe veröffentlicht für Selbsthilfegruppen und Freunde der Selbsthilfe aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe folgende Mitteilung:

Bei Lichen Sclerosus / Lichen Planus handelt es sich um eine erworbene und entzündliche Bindegewebserkrankung mit chronischem, phasenhaften Verlauf. Sie ist nicht ansteckend und führt bei Betroffenen, überwiegend bei Frauen, häufig zu deutlichen lokalen Beschwerden. Die Erkrankung manifestiert sich meist in der Genitalregion. Sie ist nicht heilbar, aber behandelbar.

Um sich über den Umgang mit der häufig schambehafteten Erkrankung auszutauschen, gibt es seit dem Frühjahr 2022 eine neue Selbsthilfegruppe namens Lichen Sclerosus / Lichen Planus Karlsruhe. Die regionale Austauschgruppe ist einem Verein mit Sitz in der Schweiz angegliedert. Der Austausch soll Betroffene stärken, sie bei der Diagnoseverarbeitung begleiten und damit auch die ärztliche Behandlung ergänzen.

Das zweite Treffen der Selbsthilfegruppe Lichens Sclerosus / Lichen Planus Karlsruhe findet am Sonntag, 9. Oktober 2022 um 10 Uhr in Karlsruhe statt.

Interessierte können sich per an Mail an karlsruhe@lichensclerosus.ch melden.


Selbsthilfebüro im Hardtwaldzentrum

Kontakt

Tel.: 0721 / 912 30 – 25
Fax: 0721 / 912 30 – 52
E-Mail: selbsthilfe@paritaet-ka.de
Kurz-Link: www.selbsthilfe-ka.de

Sprechzeiten

Dienstag: 14 bis 18 Uhr
Mittwoch: 8 bis 12 Uhr
Donnerstag: 10 bis 14 Uhr