Paritätische Sozialdienste Karlsruhe

Introduction

Vortrag „Digitale Informationen barrierefrei gestalten“ bei der LUBW

Vortrag „Digitale Informationen barrierefrei gestalten“ bei der LUBW

Seit 2018 ist gesetzlich vorgeschrieben, dass öffentliche Behörden ihre digitalen Informationen im Netz barrierefrei gestalten müssen. Leider werden diese Vorgaben immer noch sehr schleppend vorangebracht.

Die Landesanstalt Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) hat sich dieser Thematik angenommen.

Zur Einführung wurde ein Online-Vortrag „Digitale Informationen barrierefrei gestalten“ für die Mitarbeiter*innen der LUBW durchgeführt. Als Referentin für den Fachvortrag „Informationen ohne Hindernisse“ war die Leiterin der Selbsthilfegruppe Blickpunkt, Gabriele Becker, eingeladen. Über 130 Mitarbeiter*innen nahmen an diesem Vortragsangebot teil.

Nachdem die Moderation kurz in die ausgewiesene Thematik einführte, übergab sie der Referentin das Wort. Gabriele Becker informierte über die Gründung der Selbsthilfegruppe Blickpunkt und deren Angebote und Aktivitäten. Sie erklärte die unterschiedlichen Sehbeeinträchtigungen, die Anzahl der in Deutschland lebenden blinden und sehbehinderten Menschen, sowie die Ursachen einer erheblichen Sehminderung. Anschließend erörterte sie die maßgeblichen Hilfsmittel, welche Unterstützung bei der Anwendung eines Computers oder Smartphones geben.

Der Bildschirm wurde dunkel und eine synthetische Stimme las einen Text vor. Dies war ein sogenannter Screenreader – ein Sprachprogramm auf dem Smartphone oder Computer, der einen Text von der ausgewählten Internetseite vorliest. Die Teilnehmenden konnten nun diesen Text auf ihren Bildschirmen sehen. Im Anschluss zeigte die Referentin zwei PDF-Dateien mit Berichten der LUBW aus den Jahren 2018 und 2020. Der erste Bericht war nicht barrierefrei gestaltet, die Referentin zeigte die direkten Defizite der Datei auf. Der zweite Bericht dagegen war barrierefrei und auch hier wurden die entsprechenden positiven Bereiche angezeigt und erklärt.

Abschließend gab es die Möglichkeit, Fragen an die Referentin zu stellen, was sehr rege angenommen wurde.

Im zweite Teil des Vortrags informierten Mitarbeiterinnen der LUBW über die weitere Vorgehensweise, inklusive Schulungen zur barrierefreien Gestaltung von Texten und Grafiken.

Ein sehr eindrucksvoller und informativer Vortrag für alle Beteiligten neigte sich dem Ende zu.

Gabriele Becker, Selbsthilfegruppe Blickpunkt für Blinde, Sehbehinderte und deren Freunde


Foto: unsplash.com/Alexandru Acea

Schriftgröße ändern
Kontrast