Mitarbeiter:innen der Paritätischen Sozialdienste (Collage)

Neue Selbsthilfegruppe sucht betroffene Mütter

In Karlsruhe möchte eine Betroffene eine Selbsthilfegruppe gründen für Mütter, deren Kinder in einem Heim, einer Wohngruppe oder einer Pflegefamilie untergebracht sind.

Diese Mütter sind in einer besonderen Belastungssituation, da das eigene Kind nicht dauerhaft bei ihnen lebt. Diese Ungewissheit bringt viele Sorgen, Ängste, aber auch Schuldgefühle und Wut mit sich.

Die Gruppe soll sich gegenseitig unterstützen, beraten, Tipps geben und sich austauschen und dadurch auch neue Hoffnung schöpfen.

Treffpunkt ist jede Woche Dienstag um 18 Uhr, beginnend mit dem 1. März.

Wenn Sie an der Gruppe interessiert sind, wenden Sie sich bitte an das Selbsthilfebüro im Hardtwaldzentrum, dort erhalten Sie nähere Informationen zur Gruppe:
Telefon 0721/ 912 30 25, E-Mail selbsthilfe@paritaet-ka.de
oder direkt an die Gruppeninitatorin E-Mail: Mutterheimkind@eclipso.de.


Selbsthilfebüro im Hardtwaldzentrum

Kontakt

Tel.: 0721 / 912 30 – 25
Fax: 0721 / 912 30 – 52
E-Mail: selbsthilfe@paritaet-ka.de
Facebook: @hardtwaldzentrum
Kurz-Link: www.paritaet-ka.de/selbsthilfebuero

Sprechzeiten

Dienstag: 14 bis 18 Uhr
Mittwoch: 8 bis 12 Uhr
Donnerstag: 10 bis 14 Uhr



Foto: unsplash.com/@priscilladupreez

Schriftgröße ändern
Kontrast