Elterncafé - Startpunkt Familienzentrum

Ein offener Treff für Schwangere, Mütter und Väter mit Kindern bis zum dritten Lebensjahr

Zwei Kinder und zwei Mütter beim Spiel

Mal beschaulich, mal trubelig - so gestalten sich die Mittwochvormittage im Hardtwaldzentrums: Das Elterncafé ist geöffnet.

Die Besucherinnen und Besucher kommen gerne, um sich mit den anderen Eltern auszutauschen. Sie versorgen sich mit Informationen und fachlichem Rat oder halten einfach nur gemütlich ein Schwätzchen. Die Begrüßungsmappe sowie das Begrüßungsgeschenk der Stadt Karlsruhe liegen ebenfalls bereit. Für die Kinder ist es die Möglichkeit, vielleicht zum ersten Mal mit anderen Babys und Kleinkindern Kontakt aufzunehmen - wie in einer Krabbelgruppe.

Begleitet wird das Elterncafé von der Sozialpädagogin Claudia Brümmer, eine Kinderbetreuerin spielt mit den Kindern.

Im Rahmen der Frühen Prävention wird das Elterncafé von der Stadt Karlsruhe gefördert. Regelmäßig besuchen Kooperationspartnerinnen der Frühen Prävention die Treffen. So kommt z.B. eine Ärztin vom Gesundheitsamt, um über Fragen wie Zeckenimpfung, Erkältungen und Sonnenschutz zu diskutieren. Eine Sozialarbeiterin vom „Fachteam Frühe Kindheit“ berät, an welche Stellen sich die Eltern bei bestimmten Problemen wenden. Eine Psychologin der „Frühen Hilfe“ hört zu, wenn Unsicherheiten wegen des Schlafs auftauchen oder häufiges Schreien ratlos macht.

Besuchstermine 2019 der Kooperationspartnerinnen der Frühen Prävention:

18.09.2019, 11.12.2019
eine Psychologin der Beratungsstelle Frühe Hilfen (offenes Gespräch) - Fragen an Stefanie Wallenfels, Psychologin bei der Beratungsstelle Frühe Hilfen

21.08.2019, 27.11.2019
eine Sozialarbeiterin des Fachteams Frühe Kindheit (offenes Gespräch)

13.11.2019
eine Familienhebamme (offenes Gespräch) - Fragen an Petra Seitz, Familienhebamme in Karlsruhe

23.10.2019
eine Ärztin des Gesundheitsamtes (offenes Gespräch)

Alle Besuchstermine als PDF zum Herunterladen


Termin Elterncafé:
jeden Mittwoch von 9:30 bis 11:30 Uhr

Ort:
Hardtwaldzentrum, Kanalweg 40/42, Offener Treff (Untergeschoss. Aufzug vorhanden)


Neben diesen offenen Gesprächen finden Themenveranstaltungen und STÄRKE-Kurse statt. Das Angebot ist kostenlos, bei STÄRKE-Kursen wird ein Beitrag erhoben.

Elternveranstaltung Grenzen setzen – aber wie?

Die Kunst der Grenzziehung ist eine wichtige erzieherische Aufgabe, denn Kinder wollen wissen, wo und wie weit sie gehen können. Klare Grenzen geben Halt, Sicherheit und Orientierung. Doch der schmale Mittelweg zwischen Grenzen bzw. notwendigen Regeln und der freien Entwicklung der Kinder ist oftmals schwer zu beschreiten. Das schafft Verunsicherung bei den Eltern und um sich durchzusetzen, wird häufig auf Schimpfen, Drohen, Brüllen und Strafen als letzte Mittel zurückgegriffen.

Dem möchte dieser Vortrag andere Möglichkeiten entgegensetzen und Wege aufzeigen, wie Grenzen vermittelt, gesetzt und durchgesetzt sowie Konsequenzen eingefordert werden können – für eine gute Atmosphäre in der Familie.                      

Referent: Oliver Hechtenberg

Termin: Mittwoch, 07.08.2019, 9:30 – 11:30 Uhr
Ort: Hardtwaldzentrum, Kanalweg 40/42, im 3. OG, Raum 424 (Aufzug vorhanden)
Infos und Anmeldung: Claudia Brümmer, Tel.: 0721 91230-58, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir bitten um eine zeitnahe Anmeldung für diese Elternveranstaltung. Spätestens bis zum 02.08.2019. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, wenn Sie die Kinderbetreuung nutzen möchten.

Weitere Informationen zur Frühen Prävention erhalten Sie hier auf der Website der Stadt Karlsruhe: Frühe Prävention


Kontakt:

Portrait Claudia Brümmer

Claudia Brümmer
Tel.: 0721 / 912 30 58
Fax: 0721 / 912 30 25
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Facebook: www.facebook.com/hardtwaldzentrum

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden Weitere Informationen