Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Selbsthilfe für Stadt- und Landkreis Karlsruhe

Das Ziel der Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Selbsthilfe für Stadt- und Landkreis Karlsruhe (kurz ARGE Selbsthilfe) ist es, die Selbsthilfe in Stadt und Landkreis Karlsruhe ganz allgemein und über unterschiedliche Wege zu fördern. Wir treffen uns als gleichberechtigte Betroffene und Akteure, alle sind eingeladen, die unser Ziel unterstützen.

Die ARGE Selbsthilfe ist ein offenes Netzwerk von Selbsthilfeaktiven, Vertreter*innen von beauftragten Institutionen, von Stadt und Landkreis, der Krankenkassen und anderen Institutionen, welche zum Thema Selbsthilfe in Stadt und Landkreis Karlsruhe relevante Zugänge haben. Die unterschiedlichen Selbsthilfeaktiven und Vertreter*innen der Institutionen bringen im Netzwerk ihre jeweiligen Erfahrungen und ihre Fachlichkeit zur Stabilisierung und Weiterentwicklung der Selbsthilfe ein. Alle Teilnehmenden der Treffen der ARGE Selbsthilfe sind eingeladen, mit ihren Ressourcen dieses Ziel zu unterstützen.

Die Geschäftsstelle der ARGE Selbsthilfe ist das Selbsthilfebüro im Hardtwaldzentrum, hier werden die Treffen der ARGE organisiert und moderiert. Bisher finden die Treffen ARGE Selbsthilfe einmal pro Quartal im Hardtwaldzentrum statt.

In der Auftaktveranstaltung ARGE Selbsthilfe am 11. April 2019 wurden folgende Themen gesammelt, welche die Teilnehmenden in der ARGE bearbeiten wollen:

  • Wirtschaftliche Anforderungen in der Selbsthilfe und Finanzierung
  • Schnittstellenarbeit
  • Erweiterung von Netzwerken
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Digitalisierung der Selbsthilfe

Hier auf der Website wird regelmäßig das Protokoll des letzten Treffens der ARGE Selbsthilfe veröffentlicht.

Bericht zur ersten digitalen ARGE Selbsthilfe am 23. Juni 2021.

Schriftgröße ändern
Kontrast