Kalle & Rudi - die Kindergartenhunde

Erstellt: Montag, 03. Februar 2020

Logo: Kalle & Rudi, die Kindergartenhunde

Liebe Leserinnen und Leser, es ist der Moment gekommen, an dem wir Kindergartenhunde Kalle & Rudi von unserer hundischen Arbeit im Kinderhaus im Kinder- & Familienzentrum (KiFaz) im Hardtwaldzentrum erzählen können.

Unser Tag beginnt 9 Uhr. Schwanzwedelnd und ziemlich aufgeregt erwarten wir unser Frauchen Susann Rother und ca. 3-6 Kinder im Multifunktionsraum.

Von 9 Uhr – ca. 10:15 Uhr helfen wir Kindern in Kleingruppen, spielerisch ihre Sprache anzuregen. Jeden Tag dürfen die Kinder mitentscheiden, was sie mit uns machen wollen. Die Nr. 1 ist momentan „Leckerlis verstecken“. Jetzt fragen Sie sich, wie regt man denn damit die Sprache an? Ganz einfach! Unser Frauchen begleitet die gesamte Zeit sprachlich. Sie regt die Kinder an, zu sagen wo sie die Leckerlis verstecken. Oder nach dem „suchen“ darf jeder nochmal erzählen, welches Leckerli am Schwierigsten versteckt war.

Der Multiraum bietet zahlreiche Spiele an, die mit uns Hunden zusammen gespielt werden können und ganz nebenher die Sprache anregen. Zum Beispiel: Zahlenstraße, Gefühlsmemory (von uns Hunden), unser Kommandowürfel, Bücher, Buchstabenspiele und vieles mehr.

Von 10:30- 11:00 Uhr haben wir Pause.

Ab 11 Uhr begleiten wir im wöchentlichen Wechsel die verschiedenen Stammgruppen. Auch hier ist unsere Aufgabe, die Kinder zum Sprechen zu animieren. Lebensbezogene und Projektbezogene Angebote denkt sich dann unser Frauchen aus und wir dürfen mit den Kindern oft in der Großgruppe arbeiten.

Ab 12 Uhr ist unser Restaurant geöffnet. Ja! Sie lesen richtig! Denn der Multifunktionsraum verwandelt sich täglich für eine Stunde in ein Restaurant. Über ein Losverfahren dürfen jeweils 2 Kinder aus den Stammgruppen bei uns im Multi ihr Mittagessen zu sich nehmen.

Wir lieben diese Zeit. Wir hören die Kinder viel reden, lachen, dichten, reimen, auch Ängste werden sich erzählt oder einfach Geschichten aus dem Alltag. Während die Kinder essen und plaudern, haben wir 1 Std Zeit zum Ausruhen.

13 Uhr geht’s dann in die Traumzeit. 45 Minuten sind wir mit den verschiedenen Traumzeitgruppen, welche auch wöchentlich wechseln im Turnraum aktiv. Hier erfinden die Kinder immer neue Spiele. Gerne bauen sie Höhlen, durch die wir rennen dürfen- sie bauen Parcours, die wir mit den Kindern bezwingen dürfen und vieles mehr.

14 Uhr haben wir dann Feierabend! Wenn es nach uns ginge, würden wir noch länger bei den Kindern bleiben, aber unser Frauchen achtet sehr darauf, dass wir nach unserer Arbeit noch genügend Zeit zum Ausruhen und Schlafen haben.

Vier Mal die Woche sind wir leidenschaftliche Co-Pädagogen. Wir lieben unseren Job sehr und sind stolz darauf, so viele Kinder glücklich zu machen.

Genauso wie unsere heißgeliebte Hundekollegin, Ilaila...was sie tolles im KiFaz macht...erzählt sie Ihnen am besten selbst. :-)

Wir reichen Ihnen das Pfötchen und sagen wau, wau... Kalle und Rudi

Gestatten: Kalle & Rudi, Co-Pädagogen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.