Fördermittel der KfW für Maßnahmen zur Barrierereduzierung wieder verfügbar

Erstellt: Montag, 23. Januar 2017

Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) stellt auch 2017 wieder Fördermittel bereit. Wer in seiner Wohnung barrierefreie Maßnahmen oder Einbruchschutz plant, kann einen Antrag für einen Zuschuss stellen. Die Höhe des Zuschusses beträgt höchstens 10%-12,5% (je nach Maßnahme) der förderfähigen Kosten.
Vollständige Informationen erhalten Sie auf der Website der KfW. Der Zuschuss kann nur online beantragt werden:
www.kfw.de/455

Unsere Wohnberatungsstelle berät Sie gerne über mögliche Wohnraumanpassungen oder Umbaumaßnahmen. Frau Hahn-Schaefer besucht Sie sowohl in der Stadt als auch im Landkreis Karlsruhe. Der ehrenamtliche Begleitservice unterstützt im Stadtgebiet Karlsruhe bei der Umsetzung von Maßnahmen.

Kontakt:
Daniela Hahn-Schaefer
Tel.: 07 21 / 9 12 30 - 55
Fax: 07 21 / 9 12 30 - 52
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wohnberatung mit Begleitservice

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden Weitere Informationen