Aktuelles

Eine Spende die wirkt. Herzlichen Dank, Entenrennen!

Erstellt: Freitag, 27. Februar 2015

Kleine Ente – große Wirkung: 8000 Enten schwammen im Juli 2014 ihrem Ziel entgegen – rund 40.000 Euro konnten die Veranstalter aus dem Erlös sozialen Projekten übergeben.

Auch wellcome freut sich über eine großzügige Spende von 2500 Euro.
Organisiert wird das Entenrennen vom Verein der Freunde des Round Table 46 Karlsruhe e.V..

Weiterlesen ...

„Ich weiß gar nicht wie das wird, wenn ich weggehe“

Erstellt: Montag, 02. Februar 2015

Sie brauchten eine Weile Geduld, bis sie „Ihre“ Studentin hatten. Doch dann ging alles recht zügig: Die KIT-Studentin stellte sich der Familie vor und es war Sympathie auf allen Seiten.

Die Studentin spielte bereits länger mit dem Gedanken, sich für eine Wohnpartnerschaft im Rahmen von „Wohnen für Hilfe“ zu bewerben. Sie kannte die Situation allein lebender Senior/innen aus ihrer Familie und mochte die Idee der gegenseitigen Unterstützung: Preiswert wohnen und dafür im Alltag helfen. Dass es nun eine Familie mit zwei Kindern wurde – keine Frage für die sozial engagierte Studentin.

Weiterlesen ...

Einfach himmlisch – Ein engagierter Schokoladenmacher für engagierte Ehrenamtliche

Erstellt: Montag, 24. November 2014

Drei Engel für Charly? Nein. „Viele Engel für einen Becker“, überbietet Peter Kohm, Geschäftsführer der Paritätischen Sozialdienste Karlsruhe.

Knapp 20 Frauen warten auf den ZUCKERBECKER Axel Becker. Sie unterstützen ehrenamtlich Familien kurz nach der Geburt eines Kindes. Ein Engel findet sich im Logo von wellcome, der Organisation, die die engagierten Frauen und die Familien zusammenbringt. Und „wie ein Engel“, so erleben die Familien ihre Ehrenamtliche. In Karlsruhe arbeitet wellcome seit fünf Jahren, unter dem Dach der Paritätischen Sozialdienste. Ein Anlass, den Peter Kohm und die wellcome-Koordinatorin Stefanie Bienwald gerne nutzen, den Frauen das ehrenamtliche Engagement zu versüßen.

Weiterlesen ...

Erste Hilfe bei Kindernotfällen (Teil 5 und Ende): Prävention und schnelles Handeln

Erstellt: Samstag, 22. November 2014

Kein Kind wird ohne blaue Flecke aufwachsen, keine Mutter und kein Vater wird das Kind ohne kurze Schreckmomente aufwachsen sehen. Wichtig ist, immer wieder die Umwelt mit aufmerksamen Augen zu betrachten, um mögliche Blessuren und Unfälle zu vermeiden.

Ebenso wichtig ist auch, sein Wissen aufzufrischen, was bei Notfällen getan werden muss.

Weiterlesen ...

Erste Hilfe bei Kindernotfällen (Teil 4): Vergiftungen

Erstellt: Freitag, 21. November 2014

Gerade im Sommer, wenn das Leben sich draußen abspielt, liegen Kippen und Schachteln auf der Liegewiese, am Bachufer, neben der Parkbank. Auf Spielplätzen rauchen nicht bloß nachts die Jugendlichen, sondern auch Eltern während ihres Spielplatzbesuchs – trotz dortigem Rauchverbot.
Eine gegessene Zigarette kann für ein Kleinkind tödlich sein.

Weiterlesen ...