Aktuelles

Sommerzeit im Kinderhaus am Schlossstrahl

Erstellt: Montag, 14. August 2017

Seit einigen Wochen genießen wir auch im Kinderhaus die Sommerzeit. Wir können viel Zeit im Freien verbringen. Neben Badespaß sammeln die Kinder auch Sinneserfahrungen beim Spielen mit den Elementen Wasser, Erde und Luft.

Beim diesjährigen Sommerfest des Kinderhauses stand das Thema „Zeig mir die Welt“ im Vordergrund. Die Kinder beschäftigten sich das ganze Jahr über mit anderen Ländern und Kulturen. Wir nahmen die Eltern beim Fest mit auf eine Reise von England über Russland bis hin zu Afrika. Die Kinder zeigten kleine Vorführungen, welche sie vorher zusammen mit ihren Erziehern gestaltet haben.

Weiterlesen ...

Erfolgreicher „Beratungstag Pflege“ im Hardtwaldzentrum

Erstellt: Freitag, 07. Juli 2017

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher konnte Peter Kohm, Geschäftsführer der Paritätischen Sozialdienste, zum „Beratungstag Pflege“ am 1.7.2017 im Hardtwaldzentrum begrüßen. Mehrere Referentinnen vermittelten an diesem Tag hilfreiche Informationen zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, Demenzprophylaxe und Pflegestärkungsgesetz und gaben einen Überblick über die Vielfalt der Angebote für Seniorinnen und Senioren in Karlsruhe.

Herr Kohm, Geschäftsführer der Paritätischen Sozialdienste, freute sich über das rege Interesse bei den Besucherinnen und Besuchern Gabriele Klisch, AOK Karlsruhe, vor einem Plakat zum Senior Fitness TestFrau Klisch von der AOK war mit dem Senior Fitness Test bei den Senior/innen sehr gefragt.

Weiterlesen ...

Kinderaugen im KiFaz zum Strahlen bringen

Erstellt: Donnerstag, 22. Juni 2017

Das „Aquarium“, in dem eine Empore mit Spielmöglichkeiten gebaut werden soll

Im sogenannten „Aquarium“, einem Raum im Kinder- und Familienzentrum, soll eine Empore mit Spielmöglichkeiten gebaut werden. Der Raum eignet sich aufgrund der Deckenhöhe sehr gut dafür. So wird das bunte „Aquarium“ noch bunter und damit vielfältiger. Kinder brauchen nicht viel, um glücklich zu sein. Sie nutzen ihre Phantasie, um aus Steinen eine Burg, aus Farben ein Gemälde zu machen. Der Reichtum ihrer Herzen braucht aber eine gute Grundlage – die Möglichkeit zu Spielen. 

Helfen Sie deshalb mit, unser Kinder- und Familienzentrum schöner und vor allem vielfältiger zu machen! Über die gemeinnützige Spendenplattform betterplace.org können Sie aktiv einen Teil dazu beitragen, dass die Schätze in unseren Kindern größer werden, aus denen sie später ihr ganzes Leben lang schöpfen. 

Ihre Spende wird gezielt dazu eingesetzt, die Empore zu ermöglichen. Spenden über betterplace.org sind sicher und transparent. Hier finden Sie unser Projekt:

www.betterplace.org/de/projects/55226-kinderaugen-im-kinder-und-familienzentrum-zum-strahlen-bringen

Herzlichen Dank!

"EMIL - Emotionen regulieren lernen" - Zertifikat für das Kinderhaus am Schlossstrahl

Erstellt: Dienstag, 06. Juni 2017

Sich im Spiel abstimmen, Streitigkeiten lösen, Rücksicht nehmen, sich auf andere einlassen und die eigenen Bedürfnisse und Ideen angemessen ausdrücken: Wenn Kinder diese Situationen meistern wollen, benötigen sie eine gute Selbstregulation und Perspektivenübernahme.

Erzieherinnen aus unserem Kinderhaus am Schlossstrahl haben sich im Rahmen des EMIL-Projektes mit diesen Fähigkeiten auseinandergesetzt und dienen als Multiplikatoren, sodass alle Mitarbeiter/innen im Kinderhaus die Kinder in einem positiven und lösungsorientiertem Miteinander unterstützen können.

Zertifikat (als PDF)

Informationen zu EMIL beim ZNL TransferZentrum für Neurowissenschaften und Lernen:
www.znl-emil.de

Informationen zum Kinderhaus am Schlossstrahl:
Cornelia Daul-Eigler
Kanalweg 92, 76149 Karlsruhe
Telefon  07 21 / 50 984 50
E-Mail an: Kinderhaus am Schlossstrahl

Bericht über die Teilnahme an der REHAB 2017

Erstellt: Montag, 05. Juni 2017

Impressionen vom Stand des Selbsthilfebüros mit Vertreterinnen der Selbsthilfegruppen

Vom 11.-13. Mai hat das Selbsthilfebüro im Hardtwaldtzentrum zusammen mit 11 Selbsthilfegruppen mit einem Informationsstand an der Rehab 2017 teilgenommen.

Am Stand gab es zahlreiche Gespräche mit Interessenten, die sich häufig von der Vielfalt der Selbsthilfe in Karlsruhe überrascht zeigten. Auch zeigte die zahlreiche Mitnahme von Informationsmaterial das große Interesse an unserem Angebot.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden Weitere Informationen