Aktuelles

Mit dem Fahrrad soziale Einrichtungen stärken – Karlsruher Spendenradeln

Erstellt: Donnerstag, 28. Juni 2018

Für das eigene Unternehmen werben und gleichzeitig Gutes tun?
Umweltfreundlich die Gesundheit stärken und dabei Karlsruher Organisationen unterstützen?

Das Karlsruher Spendenradeln macht es möglich! 21 Karlsruher Unternehmen folgten der Idee des Spendenradeln-Teams, Werbedisplays erstellen zu lassen und gleichzeitig an eine Karlsruher Organisation zu spenden. Viele von ihnen taten dies gleich mehrfach: So radelten/radeln fast 100 Fahrräder mit den bunten Scheiben im Vorderrad durch den Karlsruher Sommer. Die Radfahrerinnen und Radfahrer, die ihr Fahrzeug als Werbeträger zur Verfügung stellten, fördern nicht nur ihre Gesundheit, sie konnten als Dankeschön auch die Möglichkeit eines Tombola-Gewinns ergreifen.

Weiterlesen ...

Das Selbsthilfebüro informiert: Informationsveranstaltung zur DSGVO

Erstellt: Montag, 25. Juni 2018

Informationsveranstaltung des Büros für Mitwirkung und Engagement/Amt für Stadtentwicklung zur neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Termin: Donnerstag, den 19. Juli 2018 von 18:00 bis 20:00 Uhr 
Ort: Karlsburg Durlach, Pfinztalstraße 9 in 76227 Karlsruhe-Durlach

Am 25. Mai 2018 ist die neue EU-Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten, die europaweit einheitlich regelt, wie Organisationen mit personenbezogenen Daten umgehen müssen. Die DSGVO gilt auch für Selbsthilfegruppen/-organisationen, wirft in der praktischen Umsetzung jedoch zahlreiche Fragen auf.

Um dem zu begegnen bietet das Büro für Mitwirkung und Engagement am Donnerstag, den 19. Juli 2018 in der Durlacher Karlsburg allen ehrenamtlich Engagierten in Organisationen, Vereinen und Selbsthilfegruppen eine Informationsveranstaltung an.

Einladung, weitere Informationen und Anmeldung unter www.karlsruhe.de/b4/buergerengagement/aktivbuero/vereineverbaendestiftungen/datenschutz

Gesucht: Ehrenamtliche Unterstützung bei Kaffeerunden mit Senior/innen

Erstellt: Mittwoch, 20. Juni 2018

Wir suchen kommunikative und zuverlässige Menschen, die für Seniorinnen und Senioren einmal in der Woche bei gemeinsamen Kaffee- und Gesprächsrunden in Seniorenwohnanlagen mitwirken. Gelegentlich suchen wir auch Unterstützung und Mithilfe bei Festen und Veranstaltungen.

Die Einsätze finden vor allem im Wilhelmine-Lübke-Haus (Nordweststadt), im Kunigunde-Fischer-Haus (Mühlburg), im Heinz-Schuchmann-Haus (Rintheim) und im Johann-Volm-Haus (Waldstadt) statt.

Weitere Informationen:
Servicestelle für soziales und ehrenamtliches Engagement
Susanne Butz
Tel.: 0721 / 912 30 - 34
Fax: 0721 / 912 30 - 52
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

10 Jahre Wohnen für Hilfe - Festakt mit Uraufführung am 13.09.18

Erstellt: Mittwoch, 20. Juni 2018

Seit 10 Jahren vermitteln die Paritätische Sozialdienste gGmbH und das Studierendenwerk Karlsruhe Wohnraum an Studierende, die anstelle einer Mietzahlung ihren Wohnraum-Anbieter/innen den Alltag erleichtern. Unter Schirmherrschaft des Karlsruher Oberbürgermeisters Dr. Frank Mentrup feiert „Wohnen für Hilfe“ in diesem Jahr zehnjähriges Bestehen.

Der öffentliche Festakt am 13. September im Festsaal des Studentenhauses (Adenauerring 7, 76131 Karlsruhe) beleuchtet das Thema generationenübergreifendes Zusammenwohnen auf unterhaltsame Weise. Die Uraufführung des Schauspiels „Wohnsinnig“ zeigt das Leben der 66-jährigen Johanna, die sich auf einmal mit einer bunt gemischten WG konfrontiert sieht.

Weiterlesen ...

Karlsruher Aktivtag – viele Nachfragen zum Engagement bei den Paritätischen Sozialdiensten

Erstellt: Dienstag, 19. Juni 2018

„Ich gehe in den nächsten Monaten in Rente und möchte dann gerne eine sinnvolle Aufgabe übernehmen. Wie sieht denn ein Ehrenamt bei Ihnen genau aus?“ – erfreulich oft wurde Elke Vienken, Claudia Brümmer und Susanne Butz, Mitarbeiterinnen der Paritätischen Sozialdienste am Samstag diese Frage gestellt. Auffallend viele der Interessierten hatten sich bereits im Vorfeld zum Karlsruher Aktivtag über die Angebote des Selbsthilfebüros und der Servicestelle für ehrenamtliches und soziales Engagement informiert. Sie suchten gezielt die Pagode auf, die sich die Paritätischen Sozialdienste mit weiteren Anbietern ehrenamtlichen Einsatzes teilten.

Infostand der Paritätischen Sozialdienste mit Rollups, Flyern, Karten und Give-AwaySelbsthilfebüro und wellcome - zwei von mehreren Möglichkeiten, bei den Paritätischen Sozialdiensten aktiv zu sein Frau Vienken im GesprächElke Vienken vom Selbsthilfebüro im Hardtwaldzentrum informierte interessierte Besucherinnen und Besucher über ihre Arbeit

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden Weitere Informationen